Kontakt nur für diese Website  |  

Impressum  |  

Sie sind hier: 

>> Live music - all around the world  >> Beiträge 2011  >> Besuch bei Sebastian Wurth von DSDS 


Manchmal sind "Stars" eben auch noch zum Anfassen.

Sebastian Wurth, der sympathische 16jährige aus Wipperfürth, schaffte es bei DSDS bis in die siebte Mottoshow.

Durchschnittlich schalteten bis zu 6 Millionen Zuschauer die Show bei RTL an.

Die Stars kommen weiter oder fliegen nach dem Prinzip aus der Show: für wen die wenigsten Anrufe kommen, der fliegt raus; die anderen
kommen eine Runde weiter.
Somit kommt es eben nicht immer darauf an, wer der bessere Sänger oder die bessere Sängerin ist, sondern wer die meisten Anrufe
bekommt.
Die Teilnehmer der Show Sebastian Wurth, Norman Langen, Sarah Engels und DSDS Gewinner Pietro Lombardi haben, wie aus der Presse zu erfahren, einen Plattenvertrag bei Universal Music mit Sitz in Berlin unterschrieben.

Sebastian Wurth wird wahrscheinlich Ende Juni seine Debütsingle "Hard to love you" veröffentlichen.

Doch nun zur Geschichte , wie es zu diesen Fotos kam:

Meine Tochter Franziska war von Anfang an Fan von Sebastian Wurth. Irgendwie hatte sie sich seine Anschrift besorgt, die sie sogar auswendig kannte.
Als wir also am letzten Wochenende einen Ausflug nach Attendorn in die Attahöhle machten, gab ich vor der Rückfahrt nach Paderborn diese Adresse in das NAVI ein. Ich wußte, dass es ein Wunschtraum von Franzi war, Basti einmal persönlich kennen zu lernen.

Da es nur 50 Minuten Fahrzeit bis Wipperfürth waren bot ich ihr an, dort vorbei zu fahren. Ich hatte schon ein wenig Bedenken, so unangemeldet in die Privatsphäre eines mir fremden Menschen einzudringen aber meine fast dreizehnjährige Tochter versicherte mir, dass dies wohl auch andere Mädels schon gemacht hätten und Sebastian Wurth sich wohl auch über Besuch von Fans freuen würde.

Somit standen wir 50 Minuten später bei ihm zuhause vor seinem Elternhaus. Vor dem Haus warteten schon einige weibliche Fans die meiner Tochter sagten, der Basti käme gleich raus. 10 Minuten später begrüßte der DSDS Star ganz locker seine Fans. Jeder bekam so viele Autogramme, wie er wollte und durfte sich mit dem Sänger fotografieren lassen und selber fotografieren.

Ein wirklich netter Junge der mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben ist und sich mit seinen Fans fast eine Stunde unterhielt, bevor er sich verabschiedete, weil er noch zu einem Fußballspiel wollte. Soviel "Normalität ist wohl manch anderem Star zu wünschen.

Hallo Basti, wir wünschen dir alles Gute und viel Erfolg für deine erste CD und deine weitere Laufbahn, ob mit oder ohne Musik.

ps.: Wenn du mal in der "Einfach-So-Show" singen willst, bist du herzlich willkommen. Deine Fans werden uns die Bude einlaufen. pb


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.